Bad Saarow Classics The Drive Triumph Porsche Bentley Mercedes

Bad Saarow Landpartie, die erste… und Bitte!

Raus aus der Stadt!

Erster „Vorlauf“ auf unsere Film-Rallye 2021

Den Vorsichtsmaßnahmen zur immer noch präsenten Pandemie folgend starteten wir mit nur 30 Teilnehmern – und zwar im Grunewald, in der Näühe des Palais Mendelssohn, das Artur Brauner in den 1960er Jahren als Filmkulisse für einige Kriminalfilme diente. Von dort ging es südwärts vorbei am Waldfriedhof Zehlendorf, wo Hildegard Knef neben vielen weiteren Filmstars bestattet ist, sowie am Südwestkirchhof Stahnsdorf, wo „Nosferatu“-Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau seine letzte Ruhestätte gefunden hat.

In Güterfelde gedachten wir dem „Ritt in die Freiheit“ (1937) und in Großbeeren-Diedersdorf dem DEFA-Spielfilm „Sonntagsfahrer“ (1963) und dem Action-Thriller „Crashpoint – 90 Minuten bis zum Absturz“ (2009). Unser vorletzter Zwischenstopp war zu Kaffee und Snacks in den Köllnitzer Fischerstuben in Groß Schauen – auch hier gibt es einen klaren Filmbezug: Mit einem Filmporträt ging der „Zukunftspreis 2008“ an die Fischerei Köllnitz.

Auf den letzten Kilometern passierten wir das Ostufer des Scharmützelsees – wo man 1942 die Titanic für den gleichnamigen Propagandafilm erneut untergehen ließ, promenierten schließlich hinauf zum Ortszentrum von Bad Saarow und landeten nach 120 Kilometern zum Finale im Biergarten des Restaurants Freilich am See.

Sollten Sie Interesse haben, bei unseren Landpartien „an Bord“ zu sein, dann melden Sie sich gerne!